Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur Galerie

Der Postweiher, der um 1655 durch den Anstau des Holzbaches aufgestaut wurde, bildet mit dem Brinkenweiher und Hausweiher eine sogenannte Teichkette. Seinerzeit suchten Tagesausflügler hier als Wanderer oder im Winter zum Schlittschuhlaufen Spaß und Erholung.

1912 wurde dann am Postweiher erstmals ein Badesteg genehmigt. 1929 entstand das Strandbad Freilingen, zu dem erst nach 1950 der Campingplatz angelegt wurde. Heute wird der Postweiher nach wie vor als Freizeitgewässer mit Campingplatz und Badestrand bewirtschaftet. Tourismus und Naturschutz stellen an der Seenplatte wichtige Nutzungsinteressen dar.

KontaktImpressum